Das Wohnprojekt Pries versteht sich als

  • generationsübergreifend: 
    Wir möchten "die Bevölkerungspyramide abbilden", also mit jüngsten, jungen, älteren und alten Menschen zusammen leben.

  • kommunikationsfördernd:
    Durch ein sog. städtebauliches Konzept haben wir erreicht, dass sich alle Bewohnerinnen und Bewohner "über den Weg laufen" müssen.  Alle Wohnungen werden über die beiden Zufahrten erschlossen.

  • flächenschonend:
    Wir teilen uns einen Waschraum, eine Gästewohnung, ein Gemeinschaftshaus, eine Sauna, eine Werkstatt, Fahrradschuppen, ein wunderbares großes Gelände  und teilen uns damit zugleich Reichtum.

  • ökologisch: 
    Wir haben mit hohem Wärmedämmstandard gebaut. Geheizt wird mit einer modernen Zentralanlage (Gasbrennwertkessel und BHKW zur Wärme- und Stromerzeugung). Damit können wir immer für alle Wohnungen einheitlich modernisieren. 
    Wir nutzen Regenwasser von den Dächern und Wegen für unsere WC-Spülung, Gartenbewässerung und Waschmaschinen. Auf unseren Streuobstwiesen stehen meist Schafe, manchmal auch Pferde.
    Auf einem Carport gibt es eine kleinere Photovoltaikanlage.