Wohnung in Pries mieten oder kaufen?


Das Wohnprojekt besteht aus 27 sehr unterschiedlichen Wohnungen. Gelegentlich wird eine  Wohnung neu vermietet oder verkauft. Das Wohnen bei uns ist sehr beliebt, aber nicht besonders billig, weil alle BewohnerInnen die Kosten für unsere schönen Gemeinschafts-einrichtungen- und flächen mit tragen. Wer sich daran nicht beteiligen möchte würde von uns nicht als Mitbewohner*in akzeptiert.

 

Bei der Auswahl neuer MieterInnen oder KäuferInnen haben alle MitbewohnerInnen ein Mitspracherecht. Für die Ausgestaltung dieses Mitspracherechts haben wir interne bindende Absprachen getroffen (siehe "Regelungen").

Dazu gehört auch, dass wir bei Interessent*innen auf unsere Altersstruktur achten.  Wir alle sind in den ersten 17 Jahren des Wohnprojektes älter geworden. Und die Alterstruktur ("generationsübergreifend") bleibt uns wichtig. Bei der letzten Auswahl haben wir uns für ein junges Paar mit der einjährigen Ylva entschieden.  Vermutlich werden auch im Fall eines künftigen Wechsels jüngere Menschen erneut gute Chancen haben. Wenn es denn eine passende Wohnung gibt. Größere Wohnungen werden seltener frei als kleine. 

Wir erhalten - ebenso wie andere Wohnprojekte im Kieler Raum - viele Initiativbewerbungen. Das freut uns sehr - einerseits. Andererseits - wir können nur sehr selten freien Wohnraum "bieten", was für die Bewerber*innen bedauerlich ist.  Daher: wer in einem Wohnprojekt leben möchte, sollte sich ernsthaft damit befassen, selbst ein neues Wohnprojekt zu gründen. Das ist realistischer als in bestehenden Projekten den passenden Wohnraum zugleich mit der passenden Projektidee zu finden. 
Wenn wir InitiativbewerberInnn vorschlagen, sich selbst für eine Projektgründung zu vernetzen (zum Beispiel über 
https://verein.fgw-ev.de/projektboerse/  oder Seiten von Projektentwicklern oder den IWSH unter www.wohnprojekte-sh.de) wird nicht selten reagiert: ach nein, das ist mir/uns zu anstrengend. Wer in sich diesen Impuls verspürt sollte sich fragen, ob ein Wohnprojekt für sie/ihn wirklich das richtige wäre. Denn das Leben in einem Wohnprojekt ist nicht selten mit einigen Anstrengungen verbunden. 

 

Gleichwohl: Wer sich für das Leben auf dem Hof Pries interessiert, weil eine Wohnung frei wird/geworden ist, kann gern  Kontakt zu uns aufnehmen. 

 

Unter "Hilfreiche Links" können Wohnprojekt-Interessierte weitere Informationen finden.